Portfolioanalyse

Die Markowitz-Portfolioanalyse

Bereits in den 50er Jahren zeigte Harry M. Markowitz (USA), dass sich durch eine Kombination unterschiedlicher Investments das Chancen-Risikoprofil eines Portfolios wesentlich verbessern lässt. In der Fachsprache nennt man diese Vorgehensweise Diversifikation.

Ziel eines jeden Anlegers ist es, mit möglichst geringem Risiko eine höhere Performance, also Rendite zu erzielen. Abgestimmt auf das anlegerindividuelle Risikoverhalten werden dann die Anlagemöglichkeiten in ein optimales Verhältnis zueinander gebracht. Ein schlecht strukturiertes Portfolio verschenkt Potential.

Risikoreduzierung Dank Markowitz*:

Ausgangsdepot versus Markowitz-Optimierung: Die Rendite verbessert sich bei diesem Beispiel um rund zwei Prozent. Wichtig aber: Das Risiko wird fast halbiert.

*Harry Markowitz (USA) wurde für seine Berechnungen im Jahre 1990 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.